Die Plätze denen, die sie nutzen! – Kein Sommer ohne Picknick! (NN vom 13. Juni 2017)

Am Dienstag, den 25. Juli um 17:30 Uhr laden die Initiative Mietenwahnsinn stoppen und die organisierte autonomie zum Stadtteil-Picknick am Jamnitzer Platz ein.

Für uns ist der Jamnitzer Platz, der Ort an dem wir zusammen kommen, mit unseren Kindern spielen, nach Feierabend in die Sonne sitzen, uns mit FreundInnen und NachbarInnen treffen um uns austauschen. Für viele HausbesitzerInnen und SpekulatntInnen ist es ein Schandfleck in Gostenhof.

Der Jamnitzer soll in den nächsten Jahren grundlegend umstrukturiert und aufgewertet werden. Dass dies zum Wohle der HausbesitzerInnen und SpekulantInnen passiert, dürfen wir nicht zulassen! Lasst uns zusammen dafür sorgen, dass die Stadt nicht Hand in Hand mit den Profiteuren von Aufwertung und Umstrukturierung über unsere Köpfe hinweg entscheiden kann. Die Folgen wären noch höhere Mieten rund um den Jamnitzer Platz und die Verdrängung der bisherigen NutzerInnen – uns alle! Das ist unser Platz und wir wissen selbst am besten, wie der Platz genutzt werden kann.

Für uns als NutzerInnen ist es daher wichtig, sich zu vernetzen und uns untereinander auszutauschen. Durch ein gemeinsames Picknick wollen wir den Platz nutzen und uns in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen.

Kommt am Dienstag den 25. Juli um 17:30 Uhr zum Stadtteil Picknick, bringt Decken und Getränke, Essen und Spiele mit. Für alle, die sich spontan entscheiden, vorbei zu kommen, wird gesorgt!

Gemeinsam gegen Aufwertung, Ausverkauf und Verdrängung!
Unsere Häuser – unsere Parks!

Dieser Beitrag wurde unter Gostenhof, Stadtteilclub abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.