Stadtteilclub am 24. September am Volprechtstraßenfest

dscf1784Um 14:00 Uhr war offizieller Beginn des Straßenfestes in der Volprechtstraße. Neben Kaffee, Kuchen, Getränken und Musik gab es auch einen Infostand der Initiative Mietenwahnsinn stoppen und der organisierte Autonomie. AnwohnerInnen hingen Transparente gegen Ausverkauf und Mieterhöhung aus dem Fenster.

Wir verteilten fleißig die Gostenhofer Stadtteilerklärung und Einladungen zum nächsten Stadtteilclub. Bei schönem Wetter konnten wir mit AnwohnerInnen ins Gespräch kommen, ebenso wie mit Menschen aus anderen Stadtteilen, die bei sich im Viertel ähnliche Entwicklungen sehen oder einfach nur interessiert waren.

„Eins stellte sich einmal wieder glasklar dar: während die Stadt Nürnberg und allen voran die SPD sich weiter damit begnügen, keine Daten zu besitzen oder die Entwicklung sogar zu verleugnen, glauben ihnen auch hier auf einem Fest der Kulturszene, immer weniger diese Lügen.“ So ein Aktivist der Initiative und weiter „die Menschen hier im Viertel sehen, was vor sich geht. Immer mehr müssen sich einschränken und manche sogar wegziehen. Aber es gibt auch jene, die sich zur Wehr setzen, gegen die Mieterhöhungen vorgehen und sich zu zusammenschließen und genau die gilt es zu stärken.“

dscf1788

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Stadtteilclub abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.