Stadtteilclub im März: Mietrebellen Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt

2016-03_headDie Dokumentation „Mietrebellen – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“ zeigt die unterschiedlichen Facetten der Mieter/-innenbewegung in Berlin. Zwar ist Berlin nicht Nürnberg und Kreuzberg nicht Gostenhof, aber ebenso wie die Umstrukturierung und Verdrängung in Berlin schon länger von statten geht, ist auch der Kampf dagegen schon weiter fort geschritten. Die Funktionsweisen des kapitalistischen Wohnungsmarktes sind dieselben: egal ob in Berlin oder Nürnberg: Alteingesessene Mieter/-innen werden aus ihren Wohnungen verdrängt um diese dann aufzupolieren mit dem Zweck sie schließlich gewinnbringend an finanzkräftigere Mieter/-innen oder Käufer/-innen weiter zu verscherbeln.
Im Zuge der Umfrage: „Gostenhof ist gefragt – Antworten müssen her!“ sprachen sich 90% für den Kampf um unser Viertel aus. Noch fehlt vielen die Perspektive und Ideen um unseren Wohnraum zu retten. Mit Widerständen gegen Zwangsräumung, Mietkämpfen und Kämpfe für Seniorenzentren gibt der Film Anregungen für unsere Kämpfe hier vor Ort. Kommt am Samstag, den 26. März um 19:00 Uhr in den Stadtteil-Laden Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1 am Jamnitzerplatz, der Eintritt ist frei. Um 20:00 Uhr werden wir gemeinsam den Film anschauen um anschließend noch zu diskutieren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Samstag, 26.März um 19 Uhr (Filmbeginn 20 Uhr)

Stadtteilladen Schwarze Katze (Untere Seitenstraße 1, 90429 Nbg)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gostenhof, Stadtteilclub, Termine abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.